Aktuelle Termine Klausureinsicht ZAK/ZANK

Anmeldung zur Klausureinsicht.

Die Termine finden Sie unter dem Link “Anmeldung Klausureinsichtnahme”.

Bitte melden Sie sich verbindlich  zur Klausureinsichtnahme an. Sie können sich nach einer Klausureinischt auch zu weiteren Terminen anmelden, dazu bitte eine Email an klausuren(at)uk-essen.de. Ihre Anmeldung wird dann wieder frei geschaltet. Können Sie einen Termin nicht wahrnehmen, müssen Sie sich abmelden unter o.g. Emailadresse.

Anmeldung Klausureinsichtnahme

Bei der Klausureinsicht: Es werden Ihnen Ihre Originalklausur, Ihr original Lösungsbogen (in Kopie), die Übertragungsmatrix in das EDV-System mit den jeweils richtigen Antworten der Fragen zur Verfügung gestellt. Es können sich maximal 10 Personen gleichzeitig zu einem Termin anmelden. Bitte beachten Sie:

  • Ein Studierendenausweis mit vorhandenem Lichtbild ist unbedingt mitzubringen.
  • Die Nutzung von zur Anfertigung von Fotos geeignete Geräte (wie insbesondere Handys, Smartphones, Tablets, Fotoapparate) ist zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Ablaufs der Klausureinsicht untersagt.
  • Sie dürfen während des Klausureinsichttermins Abschriften Ihrer Klausur (ganz oder zum Teil; einschließlich der Klausurfragen) anfertigen. Sollten Sie zusätzlich eine Kopie Ihrer Klausur wünschen, geben Sie dies bitte bei der Aufsicht an. In diesem Fall wird mit Ihnen ein gesonderter Termin vereinbart, zu dem Sie die Möglichkeit erhalten, unter Aufsicht Ihre Klausur auf Ihre Kosten zu kopieren. Die einzelnen Modalitäten werden Ihnen gesondert mitgeteilt. Die Abschriften/Kopien dienen ausschließlich der Kontrolle Ihrer Prüfungsleistung und deren Bewertung. Insbesondere haben Sie die Möglichkeit, anhand der Fragenkennung die Frage mit dem jeweils verantwortlichen Fachvertreter zu besprechen. Eine Liste mit dem Fragenverantwortlichen der einzelnen Fächer ist vor Ort einsehbar.
  • Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den Klausurfragen um urheberrechtlich geschützte Sprachwerke im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 1 UrhG handelt. Jegliche Nutzung und Verbreitung, auch auszugsweise, ist deshalb nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers zulässig; eine ungenehmigte Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe stellt gem. § 106 Abs. 1 UrhG eine Straftat dar.

 

Einsichtsort: Räume im Neuen Lehr-Lernzentrum, Virchowstr. 163a (bitte auf Aushänge acht geben)

Es werden nach Bedarf weitere Termine eingerichtet.